• 006.jpg
  • 008.jpg
  • 011.jpg
  • 001.jpg
  • 007.jpg
  • 003.jpg
  • 009.jpg
  • 005.jpg
  • 004.jpg
  • 012.jpg
  • 013.jpg
  • 002.jpg
  • 010.jpg

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

 

ab Do. 14.06.18 heißt es wieder: Das Runde muss ins Eckige und das möglichst oft für Deutschland. Wir fiebern mit und möchten Sie während der WM tatkräftig unterstützen. Denn geballte Fan-Power wirkt doppelt gut.

 

Hallo Kids – wir gebrauchen Eure Unterstützung!

Unsere WM-Dekoration ist noch nicht komplett. Daher haben wir für Euch einen Malwettbewerb vorbereitet. Aus allen Bildern verlosen wir einen WM Fußball, einen Malkasten und Eisgutscheine. Mitmachen lohnt sich! Holt Euch

schnell die Malvorlage, denn der Abgabeschluss ist der Do. 14.06.18. Zum WM-Start haben wir ein Torwandschießen vor der Alten Stadt Apotheke. Hier muss das Runde in das Runde – und das möglichst oft.

 

Das Beste:

Unser Tippspiel „Mein Weltmeister Tipp“. Sichern Sie sich den WM-Tippschein und tippen das Gewinner-Land. In jeder unserer Apotheken wartet ein Original WM-Fußball und Einkaufsgutscheine auf die Gewinner.

Sein Sie schnell, denn der Einsendeschluss ist der Do. 14.06.2018 – Start der WM in Russland.

 

Auf diesem Wege drücken wir die Daumen, dass alle Kicker von Verletzungen und Erkrankungen verschont bleiben. Und Ihnen als Freizeitsportler natürlich auch. Und sollte Ihnen beim Sport doch einmal was passieren, dann ist die P E C H – Regel genau das Richtige. Sie besteht aus folgenden Maßnahmen:

 

P = Pause

Sofort mit dem Sport aufhören. Die verletzte Körperstelle sollte ruhig gestellt und nicht mehr unnötig bewegt werden, um innere Blutungen und Schwellungen zu begrenzen und um zu verhindern, dass sich Verletzungen verschlimmern.

 

E = Eis

Danach die verletzte Stelle mit Eis (kein Eisspray verwenden) kühlen. Ist kein Eis in der Nähe, so kann man auch fließendes kaltes Wasser oder kalte Umschläge benutzen. Das Eis bewirkt durch die Verengung der Blutgefäße eine

Verminderung von Blutungen und Schwellungen - es kann kein weiteres Blut mehr austreten, das betroffene Körperteil schwillt nicht weiter an. Die Kühlung sollte 15 bis 20 Minuten durchgeführt werden, mit Pausenintervallen von 3 bis 4 Minuten, bei einer Gesamtdauer von 2 bis 3 Stunden.

 

C = Compression

Der nächste Schritt ist das Anlegen eines Druckverbandes mit mäßiger Spannung. Durch das Zusammendrücken des Gewebes wird eine weitere Einblutung reduziert. Die Kompression sollte möglichst zusammen mit der Kühlung angewandt werden.

 

H = Hochlagerung

Die verletzte Körperregion sollte höher liegen als das Herz, so dass das Blut aus der verletzten Region auf venösem Wege zum Herzen fließen kann. Das führt dazu, dass sich die Schwellung und die damit verbundenen Schmerzen vermindern. Auch im weiteren Verlauf der Behandlung macht es Sinn, das verletzte Körperteil regelmäßig hoch zu lagern.

 

Da der Schmerz wenig über die Schwere einer Verletzung aussagt, sollte nach der Erstversorgung immer ein Arzt aufgesucht werden. Nur er kann eine schwere Verletzung ausschließen und die richtige Behandlung einleiten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Jutta Volkery und das Team der Lamberti Apotheke