• 001.jpg
  • 002.jpg
  • 004.jpg
  • 003.jpg
  • 005.jpg

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

endlich gibt es wieder Sonne satt. Wir fühlen uns frei und gesund, denn Sonne tut uns richtig gut. Aber nur mit dem richtigen Sonnenschutz kommen Sie gut geschützt durch den Sommer. Denn wer zu lange in der Sonne bleibt, kann einen Sonnenbrand bekommen. Der kann nicht nur ganz schön wehtun, sondern später auch Hautkrankheiten verursachen.

Vor einem Sonnenbad – 30 Minuten vorher – sollten Sie sich gut eincremen. Auch wenn Sie sich nur im Schatten aufhalten. Der Schatten ist zwar der beste Schutz vor Sonnenbrand, aber auch im Schatten können uns die UV-Strahlen erreichen. Außerdem sollten Sie eine Sonnenbrille und einen Sonnenhut aufsetzen. In der Mittagszeit zwischen 11.00 und 15.00 Uhr scheint die Sonne am stärksten. In dieser Zeit sollten Sie zusätzlich ein T-Shirt tragen, das die Haut vor Verbrennungen schützt.

Durch das Eincremen mit Sonnencreme kann die Haut vor einem Teil der UV-Strahlen geschützt werden. Die Creme wirkt wie eine Schutzschicht auf der Haut und verhindert, dass die Strahlen in die Haut gelangen.

Sonnencreme gibt es in unterschiedlichen Stärken. Je höher der sogenannte Lichtschutzfaktor ist, desto besser sind Sie vor den UV-Strahlen geschützt. Fragen Sie uns, welcher Lichtschutzfaktor für Sie und Ihrer Familie der Beste ist.

Und wenn Sie der Sonnenbrand doch erwischt hat, dann

  • Gebäude oder Schatten aufsuchen
  • mit Wasser kühlen
  • After Sun Lotion dick auftragen
  • lange Hose und langärmeliges T-Shirt überziehen
  • viel trinken

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer – genießen Sie die Zeit!

Ihre Lisa Wenninghoff und das Team der Stüwwenkopp Apotheke!